Ionischer Tempel

Sonnenaufgangsführung

Hat Prinz Johann Georg von Anhalt-Dessau (Hans Jürge) seinem acht Jahre älteren fürstlichen Bruder, Franz von Anhalt-Dessau ein landschaftsprägendes Denkmal gesetzt, dass heute die Struktur der Stadt Dessau-Roßlau mitbestimmt?
Viele unbeantwortete Fragen stehen einem sensationellen jährlichen Ereignis gegenüber. Der Theorie nach steht die Sonne an 10. August, vermutlich letztmalig im Jahr, direkt über der Pyramide am Gänsewall (heute im Schillerpark) und findet ihre Mittagsachse über der nicht mehr vorhandenen Eugenspyramide im Stadtpark und eine Sonnenuntergangsachse über dem Obelisken auf dem Ochsenwall.   Klaus Kegler entdeckte 2009, dass viele Sichtachsen des Georgiums mutmaßlich nach dem Sonnenaufgang am 10. August, dem Geburtstag des Fürsten Franz (Leopold der III. Friedrich Franz), ausgerichtet sind.  Bei der etwa 90 Minuten dauernden Radtour, ausgehend von der Walderseestraße, kann zunächst das einmalige Schauspiel des Sonnenaufgangs über der Pyramide am Gänsewall beobachtet werden.  Die Radtour soll dem unterhaltsamen Austausch darüber ermöglichen, was die Brüder bewogen haben könnte im Norden und Nordwesten der Stadt möglicherweise freimaurerische und ägyptische Symbole so zu platzieren, dass sie einem Tag im Jahr huldigen. Ausgehend von den bisher ermittelten Fakten soll die Beziehung zweier Brüder und ihr Freundeskreis näher beleuchtet werden, um dann im heimlichen Zentrum des Gartenreiches, dem Vertieften Sitz im Georgium, der Gedankenwelt der Aufklärer des ausgehenden 18. Jahrhunderts ein wenig näher gekommen zu sein.

Die Führung beginnt 05:45 Uhr an der Einmündung zur Walderseestraße.

Datum

10.Aug.2022
Expired!

Uhrzeit

5:45

Preis

8,00 €

Ort

Kreuzung Albrechtstraße/ Walderseestraße
Albrechtstraße 35, 06844, Dessau-Roßlau
Kategorie
Tourist-Information Dessau

Veranstalter

Tourist-Information Dessau
Phone
0340 882920 00
E-Mail
post@visitdessau.com
Website
https://www.visitdessau.com/

Kommentare sind geschlossen.