Event-Highlights

Die ganz besonderen Momente im Jahr

In der Hektik des Alltags bleibt oft keine Zeit zum Durchatmen und genießen, sich umzusehen, wahrzunehmen und das Besondere zu erleben. Deshalb freuen wir uns auf die Momente im Jahr, wo wir all dies bewusst tun und uns für kurze Zeit aus unserem Alltag nehmen. Die ganz besonderen Momente im Jahr. Die Event-Highlights der Stadt Dessau-Roßlau!

Bauhausfest

Das jährlich stattfindende Farb- und Lichtfest des Bauhauses gehört zu den Veranstaltungshighlights der Stadt. Am ersten Wochenende im September heißt es Licht an für Installationen, gestalterische und künstlerische Experimente und Inszenierungen in der gesamten Stadt. Musik, Tanz und Gastronomie – ein kreatives Zusammenspiel der Bauhäusler mit renommierten Künstlern, der Stadt und ihren Gästen. Hier entsteht eine einzigartige Atmosphäre. Das Anhaltische Theater gibt vor Beginn des Festes den Auftakt und mit einem großen Open Air einen Ausblick auf die kommende Saison.

Kurt Weill Fest

Große Kunst und große Künstler vereint das jährliche Fest zu Ehren des Komponisten Kurt Weill. Eines der Top-Events in der Festival-Landschaft Sachsen-Anhalts. Ob Musik für „Die Dreigroschenoper“ oder große Broadway-Musicals, Kurt Weill beherrschte viele musikalische Sprachen souverän. Das Kurt Weill Fest zeigt, wie vielfältig das Werk des 1900 in Dessau geborenen und 1933 aus Deutschland geflüchteten Künstlers ist und in welchen Beziehungen es zu seiner Zeit stand.
Jedes Fest steht unter einem anderen Thema, und ein Artist-in-Residence verleiht dem ein einzigartiges künstlerisches Gesicht.

Stadtsommer

Auf in den Sommer, fertig, los! – so lautet die Devise beim alljährlichen Stadtsommer in Dessau-Roßlau.

Dabei wird der Marktplatz zum Veranstaltungszentrum, die Zerbster Straße zur Flaniermeile und der Stadtpark zur Freizeitoase. Und auch über die Innenstadt hinaus wird im Sommer Vielfältiges geboten: vom Theatergenuss auf der Burg Roßlau, über das Studentenleben auf dem Hochschulcampus bis hin zum Gartenzauber im Georgium.

Seit 2018 präsentiert die Stadtmarketinggesellschaft von Mai bis September die sommerliche Stadtkultur, gibt einen Überblick der Open-Air-Veranstaltungen oder reagiert mal eben flexibel auf besondere Bedingungen mit einem eigenen Sommer-Event in der Innenstadt. Dies erfreut Gäste der Stadt gleichermaßen wie die Bewohner*innen selbst.

This is Ska!

Was als kleines Festival 1997 auf der Roßlauer Wasserburg begann, ist heute DAS größte deutsche Skafestival mit internationaler Präsenz. An 3 Tagen im Jahr spielen über 30 Acts auf 2 Bühnen und zeigen, was die Skaszene zu bieten hat.
Das umfangreiche Rahmenprogramm lässt das Event fast wie eine Messe wirken und lädt auch musikfremde Gäste zum Verweilen ein.

Leopoldsfest

Immer am ersten Juli-Wochenende steht das Stadtzentrum von Dessau im Zeichen des großen Leopoldsfests, dessen Namensgeber der „Alter Dessauer“ ist. Drei Tage mit Feldlager, Zapfenstreich und Umzug. Um Leopolds Geburtstag herum veranstaltet der Leopoldsverein das Leopoldsfest mit seiner Mischung aus Historie und Unterhaltung. Alljährlich schlagen militärhistorische Gruppen ihre Zelte in einem großen Feldlager entlang der historischen Stadtmauer auf. Im barocken Lager nebenan geht es etwas feiner zu.
In der Stadt gibt es Konzerte, einen historischen Markt und Rummel. Mit einem Umzug aller Teilnehmer und Gäste durch die Dessauer Innenstadt klingt das Fest am Sonntag aus.

Heimat- und Schifferfest

Jährlicher Höhepunkt im Festkalender der über 800-jährigen Stadt Roßlau ist das Heimat- und Schifferfest im August. Zwischen Altstadt, Wasserburg und Elbe wird Geschichte lebendig und die Gegenwart gefeiert.
88 Städte liegen entlang der Elbe, und aus jeder von dieser kommen Vertreter, um am Donnerstag vor dem eigentlichen Fest die 88 Flaggen ihrer Städte in Roßlau zu hissen.
Das Roßlauer Heimat- und Schifferfest bietet ein vielfältiges Programm: vom großen Umzug durch die Stadt, der Wahl der neuen Schiffernixe, einem Mittelaltermarkt, zwei Feuerwerken, Wettkämpfen auf Elbe bis zu Ausstellungen des Schiffervereins, einem nächtlichen Bootskorso und mehreren Tanz- und Musikabenden.

Gartenreichsommer

Jedes Jahr von Mai bis September bietet der „Gartenreichsommer“ eine Vielzahl musikalisch-literarischer Höhepunkte in den traumhaften Parks und Schlössern des UNESCO-Welterbes Gartenreich Dessau-Wörlitz. Zu den besonderen Highlights zählen die Seekonzerte der Anhaltischen Philharmonie in Wörlitz, bei denen die Zuschauer auf einer abendlichen Gondelfahrt die musikalischen Aufführungen an den Ufern der Seen erleben können. Hinzu kommen einzigartige Schlosskonzerte in den Festsälen der Schlösser Wörlitz, Luisium, Oranienbaum und Mosigkau. Dazwischen laden Lesungen und Theateraufführungen im historischen Amphitheater auf der Insel Stein zum Besuch ein.

Gartenreichtag

Jährlich am zweiten Sonnabend im August erinnert der Gartenreichtag an den Geburtstag von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau. Besondere Veranstaltungen laden an diesem Tag dazu ein, das Gartenreich zu erleben.
Den ganzen Tag können Sie im Georgium, in Oranienbaum, Wörlitz, Vockerode und Kakau an Ausstellungen, Konzerten und Führungen teilnehmen.