Szenenfoto Schauspiel Mission Mars

Mission Mars

Schauspiel von Björn SC Deigner

Nur ein kleiner Stern am Himmel ist die Erde auf dem nahen Planeten Mars, auf dem drei Astronauten Lösungen für die sehr besonderen Lebensbedingungen suchen. Komplett verpackt in Raumanzüge fragen sie sich, wie sehr man noch Mensch ist, wenn man sich nicht mehr berühren kann. Einziger Kontakt zur Erde ist eine Stimme. Zeitverzögert schickt Mission Support von einem fernen Planeten Nachrichten. Sie ist der einzige Weg raus, aus der Isolation. Mit Mission Mars hat der junge Autor Björn SC Deigner einen 2020 uraufgeführten Text geschrieben, der in den immer konkreter werdenden Plänen der Besiedelung des roten Planeten eine Flucht der Menschheit vor sich selbst entdeckt. Denn in der Atmosphäre der neuen Welt lauern alte Probleme und die Menschheit nimmt sich selbst immer mit.

Mit Klaus Gehre inszeniert den Abend ein Regisseur, der in der Fantasie schon häufiger in die Zukunft gereist ist, unter anderem am Schauspiel Dortmund mit einer Adaption von Steven Spielbergs Minority Report und am Staatstheater Braunschweig mit einer Science-Fiction Verwandlung von Sergio Leones Epos Once Upon a Time in the West. In Mission Mars beschäftigt er sich erneut mit der Überlappung von Fantasie und Wirklichkeit und dem unablässigen Drang der Menschheit, »the last frontier« (›die letzte Grenze‹) immer weiter zu verschieben.

Inszenierung und Bühne Klaus Gehre

RADIO MISSION CONTROL (Mission Support) Nicole Widera

ULF, als deutscher Astronaut Stephan Korves

ALEX, als französische Astronautin Cara-Maria Nagler

CHRISTIAN, als österreichischer Astronaut Sebastian Graf

Hinweis: Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Hygieneregeln.

Tags:

Datum

05.Feb.2022
Expired!

Uhrzeit

20:00 - 21:15
Altes Theater - Foyer

Ort

Altes Theater - Foyer
Anhaltisches Theater Dessau, Lily-Herking-Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau
Website
https://anhaltisches-theater.de
Kategorie
Anhaltisches Theater Dessau

Veranstalter

Anhaltisches Theater Dessau
Phone
+49 340 2511-333
E-Mail
theaterkasse@anhaltisches-theater.de
Website
http://anhaltisches-theater.de

Kommentare sind geschlossen.