Plakat 100 Meisterwerke

Ausstellung: 100 Jahre – 100 Meisterwerke

Bereits im Jahr 1997 hat der Anhal­ti­sche Kunst­ver­ein Dessau e. V. Kunst aus Dessauer Privat­samm­lun­gen mit dem Titel „Kunst des 20. Jahr­hun­derts aus Dessauer Privat­be­sitz“ ausge­stellt. Die hohe Quali­tät des damals Zusam­men­ge­tra­ge­nen ermun­tert den Verein, noch einmal, genau 25 Jahre später, das Glei­che zu unter­neh­men.

Zu den promi­nen­ten Namen der dama­li­gen Ausstel­lung zähl­ten neben Gerhard Alten­bourg, Horst Antes, Willy Baumeis­ter, Max Bill, Marc Chagall, Franz Ehrlich, Lyonel Feinin­ger, Wieland Förs­ter, Hermann Glöck­ner, H.A.P. Gries­ha­ber, Carl Hofer, Franz Johann­knecht, Richard Paul Lohse, Carl Marx, Wolf­gang Matt­heuer, Pablo Picasso, Paul Riess, Hans Stein, Ulrich Tarlatt, Werner Tübke und viele andere mehr. Die Namen zeigen, dass Werke von Künst­le­rin­nen und Künst­lern aus der Region, aus Ost und West sowie auch von inter­na­ti­o­na­len Größen zusam­men­ge­tra­gen werden konn­ten. Auch gab es Kunst der unter­schied­lichs­ten Gattun­gen und Tech­ni­ken, gegen­ständ­li­che Kunst wie abstrakte Werke; grafi­sche Kunst, gemalte Bilder wie auch Skulp­tu­ren.

Nach einem erneuten Aufruf der Dessau-Roßlauer in ihren privaten Sammlungen zu stöbern, traf eine Jury aus erfah­re­nen Kennern der neue­ren Kunst wie auch der klas­si­schen Moderne die endgül­tige Auswahl über die diesjährigen Ausstellungsstücke und präsentiert nun diese regionale Vielfalt in der neuen KUNSTHALLE.

Kommentare sind geschlossen.