Gemäldegalerie-Mosigkau

Aus dem Leben der Prinzessin Anna Wilhelmine von Anhalt-Dessau

Das nur wenige Kilometer westlich vom Dessauer Zentrum gelegene Schloss Mosigkau gilt als Perle des Rokoko. Es ist in Mitteldeutschland der einzige zu großen Teilen erhaltene Schlossbau des Spätbarock. Erbaut wurde es 1752 bis 1757 von Prinzessin Anna Wilhelmine (1715–1780), die als Lieblingstochter des Fürsten Leopold I. von Anhalt-Dessau (1676–1747) galt. „Der Alte Dessauer“ hatte ihr das Stubenrauch’sche Gut samt der Ländereien geschenkt und mit der großzügigen jährlichen Apanage in Höhe von 15.000 Reichstalern dafür gesorgt, dass die unverheiratete Prinzessin ihren Bauherrinnen- und Repräsentationswünschen, sowie einem gehobenen Lebensstil in Mosigkau nachkommen konnte. Trotz ihrer überlieferten Sittsam- und Sparsamkeit darf davon ausgegangen werden, dass die Sommerresidenz bereits zu ihren Lebzeiten ein Ort für muntere Geselligkeit war. Schloss und Garten waren für höfische Vergnügungen wie Spiel, Tanz und Konversation einfach wie geschaffen.

Im Schloss Mosigkau versammelte die unverheiratete Fürstentochter ihre engste Familie in Gestalt zahlreicher Porträtgemälde um sich. Noch heute sind einige dieser Gemälde im Schloss zu finden und wurden in den letzten Jahren durch erfreuliche Neuerwerbungen ergänzt. Anhand der Porträts und mittels konkreter Informationen aus Archiven werden Beziehungen der Familienmitglieder zur Schlossherrin deutlich. In der Sonderführung erfahren die Besucherinnen und Besucher einiges über die höfischen Zeremonien, die originale Raumaufteilung und die organisatorischen Abläufe in einem Schloss des 18. Jahrhunderts. Auf so manche Frage wird es Antwort geben, denn nicht jedermann durfte die Prinzessin besuchen. Zudem galt es sich die Wartezeiten bis zur Audienz angemessen zu vertreiben.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir freundlich um telefonische Anmeldung unter der genannten Rufnummer oder per Mail

Termin: Sonnabend, 9. April 2022, 11 Uhr
Ort: Schloss Mosigkau; Knobelsdorffallee 2-3; 06847 Dessau-Roßlau; OT Mosigkau
Preis: 12,00 €
Anmeldung unter: 0340–50255721 oder per Mail unter schloss-mosigkau@gartenreich.de.

Datum

09.Apr.2022
Expired!

Uhrzeit

11:00 - 12:00

Preis

12,00 €
Schloss Mosigkau

Ort

Schloss Mosigkau
Schloss Mosigkau, Knobelsdorffallee 2-3, 06847 Dessau-Roßlau
Website
http://gartenreich.de
Kategorie

Veranstalter

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Phone
+49 340 64615-0
E-Mail
service@gartenreich.de
Website
http://gartenreich.de

Kommentare sind geschlossen.