Heinz Henschel_Ausstellung Anhaltischer Kunstverein

Ausstellungseröffnung – Heinz Henschel

Der Anhaltische Kunstverein Dessau präsentiert die neue Ausstellung “Heinz Henschel I Von Vögeln, die nicht fliegen” und lädt zur Ausstellungseröffnung in die Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau ein.

Gezeigt werden Arbeiten von Heinz Henschel, dem aus Coswig stammenden gelernten Schlosser, der radiert, gedruckt, gemalt und gezeichnet hat, ein „Wanderer zwischen den Welten“. Heinz Henschel starb 2016 mit 77 Jahren in Dülken am Niederrhein. Sein künstlerisches Werk enthält ein vielfältiges Repertoire. Es vermittelt farbenfrohe Melancholie eines Menschen, der sein eigenes öffentliches Debüt als Künstler selbst nie sehen wollte.

2015 hat der Erbe der Sammlung, Matthias David, sich selbst die Aufgabe gestellt, den künstlerischen Werdegang von Henschel zu rekonstruieren und zu zeigen.

Einführung: Gerhard Lambrecht

Ausstellung in der Orangerie der Anhaltischen
Gemäldegalerie Dessau, Puschkinallee 100.
19. Februar – 03. April 2022
Di–So 10–17 Uhr, Eintritt 3 € | 2 €

Datum

19.Feb.2022
Expired!

Uhrzeit

17:00

Ort

Orangerie beim Schloss Georgium
Schloss Georgium, Puschkinallee 100, 06844 Dessau-Roßlau
Kategorie

Kommentare sind geschlossen.