Schloss Mosigkau in der Herbstsonne

Architektur-Führung im Schloss Mosigkau

Prinzessin Anna Wilhelmine (1715–1780), Tochter des Fürsten Leopold I. von Anhalt-Dessau, ließ sich in Mosigkau eine Sommerresidenz errichten. Diese ist vor allem durch ihre erstklassige Gemäldesammlung bekannt und gilt als eines der letzten erhaltenen Ensembles eines Lustschlosses und -gartens des Spätbarocks bzw. Rokoko. Die Architektur betreffend stellen sich im Schloss noch immer viele Fragen, denen es nachzugehen gilt. Über die Herkunft des Architekten ist bereits in der Vergangenheit viel spekuliert worden und gerade hier soll innerhalb der Führung aufgezeigt werden, dass es gar nicht so einfach ist, einen konkreten Namen zu benennen. Besonders wird dies durch den sehr unterschiedlichen Charakter von Außen- und Innenbau am Schloss deutlich, denn hier begegnen einem viele verschiedene bauliche Einflüsse. Sie lassen die vielseitigen Interessen der Prinzessin und ihre Verbindungen nach Preußen und Sachsen erkennen.

Treffpunkt: Gartenreichladen
Preis: 8,50 € pro Person
Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bitten wir um eine vorherige Anmeldung: schloss-mosigkau@gartenreich.de oder +49 340 50255721

 

Datum

15.Sep.2021
Expired!

Uhrzeit

16:00

Preis

8,50 €
Schloss Mosigkau

Ort

Schloss Mosigkau
Schloss Mosigkau, Knobelsdorffallee 2-3, 06847 Dessau-Roßlau
Website
http://gartenreich.de
Kategorie

Veranstalter

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Phone
+49 340 64615-0
E-Mail
service@gartenreich.de
Website
http://gartenreich.de

Kommentare sind geschlossen.